• Kompetenz in Angelsport
  • Kompetenz in Angelsport
  • Kompetenz in Angelsport
  • Kompetenz in Angelsport


jaxon matchrolle victus
Als Waggler verwendeten wir beide Exner-Vario-Waggler mit 16 Gramm und Slidermontage. Das Wasser ist hier knapp
4m tief und feststehend angeln war auf einer Distanz von 35m mit unseren 4,20m langen Matchruten nicht wirklich
sinnvoll. Inzwischen hörte es auf zu schneien und der Wind legte sich.
Die Spannung stieg...schnell noch einige Futterballen vorformen uns los gehts.
futter teltowkanal
Auf der rechten Seite meiner Futter-Wanne bereitete ich 5 hühnereigroße Futterkugeln mit 80% Erdanteil vor.
Nach 5 Monaten Angelpause ist die Routine mit Futterschleuder nicht mehr frisch und beim Einschießen auf Distanz
ist es nicht ganz so schlimm, wenn futterarme Kugeln ihr Ziel etwas verfehlen. Sobald der richtige Schusswinkel
gefunden war, flogen 9 kleine Kugeln mit 50% Erdanteil und einigen wenigen Castern und Pinkies auf etwa 35m.
Teltowkanal Angelplatz

Die Matchschnur wurde von Zeit zur Zeit mit etwas Sensas Sinkspray benetzt, damit sich diese mit einem Zupfer
leichter unter die Wasseroberfläche schlagen lies. Die Tragkraft der Schnur hatte mich, während ich einen Hänger
hatte, schon mal stark beeindruckt. An die Schnurfarbe muss ich mich jedoch noch gewöhnen...
Auch der Test mit dem Stopperknoten hat die Maver River Stone gut überstanden. Das befürchtete Kringeln der Schnur
stellte sich beim Verschieben des Knotens nicht ein.

 

Den Stopperknoten hatte ich aus einer weichen monofilen 14-er Schnur hergestellt. Sinkschnüre sind oberflächenveredelt
und sollten daher nur weichere, schnurschonende Stopperknoten erhalten. Leider hatte ich im Eifer des Gefechts zu
Hause die Schnurenden des Stopperknotens zu kurz abgeschnitten. Mit meinen kalten Fingern konnte ich den Knoten
nicht nachziehen und musste dann am Wasser einen neuen Stopperknoten anbinden.

 

Inzwischen waren fast 2 Stunden ins Land gegangen, als Dennis plötzlich ein breites Grinsen im Gesicht hatte.
Er drillte etwas größeres aus....und strahlte wie ein Kind, dass ein weises Osterei im Schnee gefunden hat.
Eine Silokanalplötze hatte seinen Köder genommen und wurde sicher gekeschert. Respekt. Ich kramte schnell die
Knipse raus und musste es als Beweisfoto festhalten.

rotauge
Neugierig fragte ich nach dem Trick....noch bevor er zu Ende erzählte sah ich das Pol Vitamo Pinselfläschen zwischen
seinen Madendosen. Ich grinste und verstand. Doch bei mir wollte es nicht funktionieren. Kein Biss. Kein Fisch da.

Dennis wusste es wiedermal besser und grinste erneut, während er gefühlvoll und langsam das Nicken der
Matchrutenspitze kontrollierte.
brassen

Ein Brasse konnte überlistet werden. Damit war klar. Das Futter funktionierte....es lag wohl doch an der Köderpräsentation.
Ein frostiger Oster Tag geht mit kalten Fingern und Füssen zu Ende. Doch allemal besser, als den Tag vorm Fernseher
zu verbringen.

 

Frostige Ostern Ostern wünscht Euch Maik Fiebig

 

 

Drucken E-Mail